Klimaschutzinitiative ‚Äď E-Lastenfahrr√§der in Wirtschaft und Kommunen (E-Lastenfahrrad-Richtlinie)

Wenn Sie ein Lastenfahrrad oder einen Lastenanh√§nger mit elektrischer Antriebsunterst√ľtzung kaufen wollen, k√∂nnen Sie unter bestimmten Voraussetzungen einen Zuschuss erhalten.

Ein schwarzes Lastenrad steht in einer hellen Halle mitten im Raum.
© Gaspar Csaki |¬†Pexels
Art
Zuschuss
Summe
25%, 2.500 EUR pro Einheit, 2.500¬†‚ā¨
Region
Bundesland
Bereiche
Infrastruktur, Umwelt- & Naturschutz
Anspruch
Unternehmen
√Ėffentliche Einrichtung
Verband/Vereinigung
Von
Bundesamt f√ľr Wirtschaft und Ausfuhrkontrolle (BAFA)
Start
01.03.2021
Ende
29.02.2024
Themen & Kategorien

Das Bundesministerium f√ľr Wirtschaft und Klimaschutz (BMWK) unterst√ľtzt Sie beim Kauf von E-Lastenfahrr√§dern (Lastenpedelecs) und Lastenanh√§ngern mit elektrischer Antriebsunterst√ľtzung (E-Lastenfahrradanh√§nger), die im Lastenverkehr in Industrie, Gewerbe, Handel, Dienstleistungen und im kommunalen Bereich eingesetzt werden. Bedingungen:

  • Die gef√∂rderten E-Lastenfahrr√§der und E-Lastenanh√§nger m√ľssen serienm√§√üig und neu sein.

  • Die Nutzlast muss mindestens 120 kg betragen. - Die E-Lastenfahrr√§der und E-Lastenanh√§nger m√ľssen Transportm√∂glichkeiten bieten, die fest mit dem Fahrrad verbunden sind und die mehr Volumen aufnehmen k√∂nnen als ein herk√∂mmliches Fahrrad.

  • Das gef√∂rderte Lastenpedelec oder der E-Lastenfahrradanh√§nger muss sich in Deutschland befinden.