Energie Gemeinschaften gr√ľnden

Alle sollen mitmachen und mitverdienen. Deshalb gr√ľndet die Stadt eine Energiegenossenschaft, an der dir sich alle beteiligen k√∂nnen. Zusammen mit dem Stadtwerk entsteht so ein attraktives Angebot f√ľr den Umstieg auf emissionsfreien Strom, saubere W√§rme und g√ľnstige Mobilit√§t. Egal ob Du selbst investieren m√∂chtest, oder mietest. Ob Du im Mehrfamilienhaus wohnst, oder auf dem eigenen Grundst√ľck. So geht Klimaschutz f√ľr alle und mit allen.

© redmind studio on unsplash.com
Status
Umsetzung
Beginn
01.07.2023
Abschluss
01.09.2024
Beschlossen
01.03.2023
Themen & Kategorien

Wer profitiert von der Energie?

Obwohl laut Umfragen der EU-Kommission ca. 93% der Menschen in Europa den Klimawandel als ernstes Problem ansehen, passiert insgesamt zu wenig. In den Regionen, wo der Umstieg auf 100% erneuerbare Energien allerdings gelungen ist, l√§sst sich der Fortschritt auf ein simples Erfolgsrezept zur√ľck f√ľhren: Beteiligung der Menschen vor Ort in Verbindung mit politischer Einigkeit.

Weil die Energieproduktion eines der lukrativsten Gesch√§fte √ľberhaupt ist, rei√üen sich viele Marktteilnehmer darum.

Zudem wird √ľber den Zugriff auf die Fl√§che entschieden, wer in den n√§chsten 100 Jahren mit der Energieproduktion Geld verdient. Die Herausforderung besteht also nicht darin, die Energiewende zu finanzieren - sondern regionale Wertsch√∂pfung durch die Energiewende zu schaffen.

Das gelingt durch eine Plattform der Mitbestimmung und nat√ľrlich durch finanzielle Beteiligung aller vor Ort. Genau das wird durch den Aufbau der "Energiegemeinschaft" und die Weiterentwicklung des Stadtwerks zu einem "emissionsfreien Stadtwerk" m√∂glich.

50 Euro pro Genossenschaftsanteil

Alle in der Stadt haben die M√∂glichkeit, sich an der Energiegenossenschaft zu beteiligen. Der kleinste Anteil betr√§gt 50 Euro. B√ľrgerinnen und B√ľrger k√∂nnen so viel Anteile erwerben, wie verf√ľgbar sind. Alle Genossen und Genossinnen erhalten eine Dividende und exklusive Vorteile beim emissionsfreien Leben.

Gemeinsame Flächensammlung

Damit ein potenzieller Fl√§chenkonflikt in der Landwirtschaft vermieden wird, arbeiten alle an der Auswahl der Fl√§chen mit. √úber eine digitale Plattform werden Potenzialfl√§chen von Eigent√ľmerinnen und Eigent√ľmern eingereicht. Dann setzen sich all an einen Tisch - Landwirte, Stadt, Energiewirtschaft und erstellen ein schl√ľssiges Gesamtkonzept. So k√∂nnen alle Interessen unter einen Hut gebracht werden.

Wärmepumpe zum Nulltarif oder Fernwärme

Der Zugriff auf die Energieerzeugung erm√∂glicht einen g√ľnstigen Strompreis - durch den g√ľnstigen Strompreis wird elektrisches Heizen oder elektrisches Fahren m√∂glich. Zusammen mit einem Kreditangebot der lokalen Banken entsteht so die M√∂glichkeit, dass Menschen auch fossilfrei heizen k√∂nnen, die keinen eigenen Kredit aufnehmen m√∂chten und auch nicht selbst investieren m√∂chten.

So sieht Erfolg aus

Klimaneutraler Landkreis durch 300% erneuerbare Energien: Im Rhein-Hunsr√ľck-Kreis in Rheinland-Pfalz haben die Menschen vor Ort einfach losgelegt - und profitieren doppelt.